Service

Auf die Sättel, fertig, los

Am 2. Juni steigt während des Treffpunkt-Maifests die nächste Auflage des Rellinger City-Giro. Gut 200 Radsportlerinnen und Radsportler werden erwartet.

  • Pressemitteilungen
Die Organisatoren des Maifests freuen sich auf die mittlerweile sechste Auflage des Rellinger CityGiro. ©Flomm/kommunikateam

Die Ketten sind geschmiert, die Reifen sind aufgepumpt – der sechste Rellinger CityGiro kann kommen. Einmal mehr wird das Radrennen in der Baumschulgemeinde in das Maifest des Treffpunkts Rellingen, der Wirtschafts-Gemeinschaft der aktiven Unternehmen in der Baumschulgemeinde, integriert. Wobei der Begriff Maifest in diesem Jahr etwas irreführend ist, denn die große Sause steigt am Sonntag, 2. Juni. „Der Treffpunkt Rellingen wurde im Jahr 1985 gegründet. Seitdem veranstalten wir Feste“, sagt der Vorsitzende Claas Neuhoff.

Im Mittelpunkt steht einmal mehr der CityGiro. Auf der einen Kilometer langen Strecke, die von der Hauptstraße über die Friedenstraße, die Hohle Straße, Am Markt und Kirchenstraße zurück zu Start-und-Ziel in Höhe der Bäckerei Schlüter an der Hauptstraße führt, werden insgesamt neun Rennen ausgefahren. Los geht es um 9.30 Uhr mit der Hobbyklasse. Weitere Höhepunkte sind das Fette-Reifen-Rennen für Kinder (Start um 12.50 Uhr), das Promirennen (15.40 Uhr) und der CityGiro über 70 Kilometer, der um 16 Uhr gestartet wird. Die gesicherte Rennstrecke ist von 7 bis 20 Uhr gesperrt. Claas Neuhoff: „Wir haben schon einige Zusagen für das Promirennen, aber die Namen werden noch nicht verraten.“

Die Siegerehrungen werden von 17.45 Uhr an auf der CTP-Eventbühne auf dem Arkadenhof vorgenommen. Dort heizen davor und danach die Bands „CoverNuts“ und „Well“ (beide neu in Rellingen) sowie die „Nuggets“ und die „Seven T's“ ein. Nicht fehlen dürfen beim Maifest drei ebenso bekannte wie beliebte Attraktionen. Das Kinderkarussell, das Basteln für Kinder bei Hörgeräte Zacho und die „Bob, der Baumeister“-Aktion, die die Firma Thomas Müller gemeinsam mit Hass+Hatje an der Rellinger Passage beim Bettenhaus Schröder durchführt. „In diesem Jahr werden wir mit den Kindern einen Holzofen bauen und Brötchen backen“, kündigte Müller an. Aber auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz. Sie können den verkaufsoffenen Sonntag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr nutzen. ©Flomm/kommunikateam

Weitere Nachrichten