Service

Gemeinde Rellingen präsentiert Newsletter Wirtschaft

Mit einem regelmäßig erscheinenden Newsletter möchte die Wirtschaftsförderung über die wirtschaftlichen Entwicklungen in der Gemeinde Rellingen informieren.

  • Öffentliche Bekanntmachungen
  • Pressemitteilungen

Der Newsletter mit dem Titel Fokus Wirtschaft, richtet sich an Unternehmen, Multiplikatoren, Presse und an interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Wirtschaftsförderer Harald Poppner über die Intention der Veröffentlichung:

„Mit einem klassischen Newsletter möchten wir Sie einmal im Quartal über Veranstaltungen und Projekte der Wirtschaftsförderung sowie über interessante Wirtschaftsentwicklungen in Rellingen informieren. Wir möchten mit diesem Marketinginstrument, zusätzlich zu unseren umfangreichen Aktivitäten, die Beziehungen zu unseren Unternehmen und Interessenten pflegen. Dabei ist es uns wichtig, Informationen aus unserer Gemeinde weiterzugeben, die für die Adressaten wirklich von Interesse sind.“

Der Treffpunkt Rellingen wird als feste Rubrik über Neuigkeiten aus der Wirtschaftsgemeinschaft berichten.

„Wir planen zudem, in jeder Ausgabe mindestens ein Rellinger Unternehmen vorzustellen“, so Poppner weiter. „Neben regionalen Themen werden wir auch regelmäßig Informationen zu neuen Förderprogrammen geben.“ Hierzu nutzt die Wirtschaftsförderung ihre Nähe zu den Fördermittelgebern wie beispielsweise der Investitionsbank Schleswig-Holstein und der Agentur für Arbeit Elmshorn.

In der ersten Ausgabe werden aus gegebenem Anlass auch die Corona-Epidemie und deren Auswirkungen auf die norddeutsche Wirtschaft thematisiert.

Bürgermeister Marc Trampe wirbt bei den Rellinger Unternehmen für deren Teilnahme: „Unser Newsletter lebt vom Mitmachen. Lassen Sie der Wirtschaftsförderung gerne Informationen zukommen, die für Ihr Unternehmen relevant sind.“

Interessierte finden den Newsletter auf der Rellinger Internetpräsenz www.rellingen.de.

Hinweise und Anregungen nimmt der Rellinger Wirtschaftsförderer Harald Poppner, gerne per Email unter h.poppner@rellingen.de, entgegen.

Weitere Nachrichten