Service

Energiespartipps und jede Menge Spaß

Umweltclownin Ines Hansen zu Gast bei den 3. Klassen der Caspar-Voght-Schule.

  • Pressemitteilungen

Die Reise begann mit einem Zauberspruch: „Fantasie und Fantadu – macht alle Eure Augen zu“, sagte Ines Hansen, und die Jungen und Mädchen aus den 3. Klassen der Caspar-Voght-Schule fanden sich in der Zeit der Dinosaurier wieder. Was sie dort taten? Sie lernten jede Menge zum Thema Energie und wie man diese auch einsparen kann.

Bürgermeister Marc Trampe hatte sich dafür eingesetzt, dass das Programm „Energiesparen ist kinderleicht“ der Schleswig-Holstein Netz AG auch an der Schule im Rellinger Ortsteil Egenbüttel Station macht. Grundschulkoordinatorin Maike Wenzel nahm dann Kontakt mit Ines Hansen auf – und die machte sich auf den Weg von Duisburg in die Baumschulgemeinde.

Als erstes lernten die Kinder den Unterschied zwischen einer Zirkus- und einer Umweltclownin. Zu erkennen sind sie an der Farbe der Lippen: rot im Zirkus und grün für die Umwelt. Dann ging es zur Sache: Mit einem Bilderrätsel ermittelten die Kinder das Wort Erdgas, und Ines Hansen erklärte, wofür man dieses benutzen kann: Zum Beispiel zum Kochen, zum Autofahren, zum Heizen und zum Erwärmen des Badewassers. Auf ihrer Reise zu den Dinosauriern erfuhren die Kinder, wann und wie das Erdgas entstand.

Auch der Strom war ein Thema. Wo kommt er her? Welche Geräte verbrauchen besonders viel Strom? Wir kann man sparsam mit ihm umgehen? Keine Frage blieb unbeantwortet. Die Umweltclownin, eine ausgebildete Pädagogin, griff dabei tief in die Trickkiste. Zum Einsatz kamen interaktive Karten, Spiele und Kostüme: „So kann das zu Lernende erlebt, besser durchdrungen und auch angespeichert werden“, sagt Ines Hansen.

Zum Ende der 90 Minuten gab es einen „Umweltclown-Energiesparprogramm-Erinnerungsstein“ für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die neuen Energie-Experten können ihr Wissen künftig an Freunde und auch Familienmitglieder weitergeben. Grüne Lippen brauchen sie dafür nicht... ©Flomm/kommunikateam

  • Umweltclownin Ines Hansen puzzelte mit den Kindern ein großes Dinosaurier-Bild. ©Flomm/kommunikateam
  • Die Umweltclownin nahm die CVS-Schülerinnen und -Schüler mit auf eine spannende Reise. ©Flomm/kommunikateam
Weitere Nachrichten