Service

Öffentliche Veranstaltungen sind untersagt

Der Kreis Pinneberg hat seine Allgemeinverfügung aktualisiert.

  • Öffentliche Bekanntmachungen
  • Pressemitteilungen

Am 20. März hat der Kreis Pinneberg seine Allgemeinverfügung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 aktualisiert.

Demnach sind alle öffentlichen Veranstaltungen auf dem Gebiet des Kreises Pinneberg untersagt.

Private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Grillabende oder ähnliche Veranstaltungen, sowie Ansammlungen im öffentlichen Raum sind ab einer Teilnehmerzahl von mehr als fünf Personen untersagt, sofern keine Verwandtschaftsverhältnisse ersten Grades bestehen.

Weitere Nachrichten