Service

Öffentliche Bekanntmachungen der Gemeinde Rellingen

Hier finden Sie die öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Rellingen der vergangenen Jahre. Sie können die Suche der Webseite verwenden um die benötigte Bekannmachung schnell zu finden. Sollte ausnahmsweise eine Bekanntmachung hier nicht zu finden sein, wenden Sie sich an:

Frau Pechan

Hauptstraße 60, 25462 Rellingen
04101/564-128
04101/5646128
E-Mail senden

Personalversammlung am 24. April 2019

  • Öffentliche Bekanntmachungen
  • Personalrat
  • Rathaus

Auf Grund einer Personalversammlung sind die Mitarbeiterin und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Rellingen, in der Zeit von 9:30 bis 11:00 Uhr, nicht erreichbar. Das Bürgerbüro ist wie gewohnt besetzt.

Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019

  • Europawahl
  • Öffentliche Bekanntmachungen
  • Wahlen
  • Pressemitteilungen

  1. Das Wählerverzeichnis zur Wahl zum Europäischen Parlament für die Wahlbezirke der Gemeinde Rellingen wird in der Zeit vom 06. bis 10. Mai 2019 während der allgemeinen Öffnungszeiten im Bürgerbüro Rellingen-Pinnau, Rathaus, Hauptstraße 60, 25462 Rellingen, für die Wahlberechtigten zur Einsichtnahme...

Bebauungsplan Nr. 73 "Heidestraße - Hempbergstraße" - Satzungsbeschluss

  • Öffentliche Bekanntmachungen
  • Pressemitteilungen

Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung am 28.03.2019 den Bebauungsplan Nr. 73 „Heidestraße – Hempbergstraße“ für das Gebiet nördlich der Bebauung Heidestraße 51 – 73 b, westlich der Bebauung Hempbergstraße 29 – 41 und östlich der Bebauung Heidestraße 45 – 47, bestehend aus der Planzeichnung...

Ausschreibungen von Baumaßnahmen

  • Ausschreibungen
  • Öffentliche Bekanntmachungen

Im Rahmen des Neubaus und der Sanierung der Caspar-Voght-Schule werden Baumaßnahmen Europaweit bzw. öffentlich ausgeschrieben.

Ausstellung zum Equal Pay Day im Rellingen Rathaus

  • Öffentliche Bekanntmachungen
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Pressemitteilungen

Noch bis zum 29. März ist im Foyer des Rathauses zu den Öffnungszeiten die von den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Pinneberg zusammengestellte Plakatausstellung zu sehen. Sie stellt eindrucksvoll alle Hintergründe und Ursachen des kontrovers diskutierten Themas dar.