Service

Für den Notfall vorsorgen/im Notfall versorgt sein

Bild der Broschüre des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz zur Notfallvorsorge

Die meisten möglichen Gefahren- und Katastrophenszenarien werden wir in Rellingen nie erleben und das ist gut so.

Denken Sie aber an die vielen schwere Stürme und Orkane, die auch im vergangenen Herbst und Winter über Rellingen hinwegfegten, so sind eventuelle Ausfälle der Energieversorgung, insbesondere der Stromversorgung, in ganzen Straßenzügen oder Ortsteilen, auch über mehrere Stunden oder Tage durchaus möglich.

Der Bürgermeister der Gemeinde Rellingen als Ordnungsbehörde, sowie Feuerwehr und Polizei sorgen dafür, Gefahren von der Bevölkerung, den Tieren und den wichtigen Infrastrukturen und Einrichtungen abzuwenden.

Mittels einer stetigen Gefahrenabwehrplanung arbeitet die Ordnungsbehörde auf Kommunalebene vor, um im Krisenfall so schnell und effektiv wie möglich handeln zu können.  

Aber auch Sie können und sollen sich und Ihren Privathaushalt und auch Ihren gewerblichen Betrieb vorbereiten, da es klar ist, dass die Retter im Gefahrenfall nicht bei jedem gleichzeitig sein können, sondern die Einsätze nach der Dringlichkeit abarbeiten werden.

Bedenken Sie: In einer Gefahrenlage (z. B. flächendeckender Stromausfall) kann auch der Discounter um die Ecke einmal geschlossen haben. 

Im Bild sehen Sie eine Abbildung der Notfallbroschüre des Bundeamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Die Broschüre ist hier kostenlos im Rathaus erhältlich und enthält eine Checkliste mit Lebensmitteln und Gegenständen, die sie für Notlagen und auch generell zuhause haben sollten, um sich selbst und Ihr Hab und Gut z. B. vor Bränden schützen zu können.

Neben dieser Broschüre können Sie auf der Internetseite des BBK viele Ratgeber und Broschüren auch für Betriebe zur Vorbereitung auf zum Beispiel flächendeckenden Stromausfall und Notfallplanung lesen und herunterladen. Dafür klicken sie hier.