Brüderliches Doppel Lucas & Arthur Jussen, Klavier

Gemeindesportplatz
  • SHMF

Gemeindesportplatz, Open Air

Franz Schubert:
Allegro a-Moll D 947 Lebensstürme für Klavier zu vier Händen
Acht Variationen über ein Thema aus der Oper Marie von Ferdinand Hérold D 908 für Klavier zu vier Händen
Fantasie f-Moll D 940 für Klavier zu vier Händen

Felix Mendelssohn:
Andante und Allegro brillant A-Dur op. 92 für Klavier zu vier Händen

Maurice Ravel:
Suite Ma mère l’oye für Klavier zu vier Händen

Seit einigen Jahren fasziniert das Pianisten-Duo die Klassikwelt mit ebenso persönlich gefärbten wie technisch brillanten und vor allem ausdrucksstar­ken Auftritten. Schon in früher Kindheit durch das Elternhaus geprägt, gaben Lucas und Arthur Jussen mit 10 bzw. 13 Jahren ihr Debüt im Amsterdamer Concertgebouw. Sie wurden unter anderem von Maria João Pires unterrichtet, studierten bei Menahem Pressler und sind bereits mit Größen wie Lang Lang zu­sammen aufgetreten. 2010 wurde ein Exklusiv-Vertrag mit der Deutschen Grammophon geschlossen – Lucas und Arthur Jussen debütierten mit Beetho­vens Klaviersonaten und erhielten auch gleich eine Platin-Auszeichnung. 
In den Mittelpunkt ihrer ersten Gast­spiele beim SHMF stellen die Geschwis­ter nun Werke von Franz Schubert wie das entrückende Allegro Lebensstür­me oder die Fantasie in f-Moll, welche der Komponist mit einer Widmung an Comtesse Caroline von Esterházy ver­sah, eine Klavierschülerin Schuberts, die mit ihm häufig vierhändig gespielt hatte – und die als seine große Liebe gilt. Im Wien des 19. Jahrhunderts nahm vierhändiges Klavierspiel eine bedeu­tende Rolle ein, und kaum ein Komponist hat ein so umfangreiches und visionäres Œuvre in diesem Genre hinterlassen wie Schubert.

Gefördert von der Unternehmerinitiative Wirtschaft & Musik

Preiskategorien

€ 31

Kartenverkauf: bestellung(at)shmf.de oder Tel. 0431-237070

 

Bemerkung

Zu diesem Konzert wird es ein Programmheft geben. Wenn Sie das Heft bargeldlos erhalten möchten, buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheft-Gutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.

 

 

 

 

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.