Service

Soziale Einrichtungen

Im folgenden finden Sie Informationen zu vielen Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen.

Soziale Beratungsstelle

Die DRK-Sozialstation Rellingen ist eine Rat- und Auskunftsstelle für alle Rellinger Bürgerinnen und Bürger. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen und beraten insbesondere ältere Menschen und ihre Angehörigen.

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) - Sozialstation Rellingen

Appelkamp 8, 25462 Rellingen
Nicole Giese
04101/553186
Website besuchen
Zentrale Kontaktstelle für Selbsthilfe
  • Haben Sie Fragen zum Thema Selbsthilfe?
  • Suchen Sie eine Selbsthilfegruppe?
  • Möchten Sie eine Selbsthilfegruppe gründen?
  • Suchen Sie Anregungen für die Gruppenarbeit?
  • Brauchen Sie Unterstützung in schwierigen Gruppensituationen?
  • Möchten Sie Ihre Selbsthilfegruppe in der Öffentlichkeit bekannter machen?
  • Haben Sie Fragen zur finanziellen Förderung Ihrer Selbsthilfegruppe?

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) zentrale Kontaktstelle für Selbsthilfe

Oberer Ehmschen 53, 25462 Rellingen
04101 50 03 490
04101 5003 482
Website besuchen
E-Mail senden
Gewalt- und Suchtprävention

Die AWO Suchtberatungs- und Präventionsstelle steht Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die Informationen über Suchtverhalten oder Suchtmittel haben möchten, oder sich mit Suchtmittelkonsum auseinandersetzen möchten, zur Verfügung.

Betroffene, Angehörige und interessierte Personen können sich bei Fragen zu Alkohol, Nikotin, Drogen, Medikamenten sowie auf verhaltensbezogene Süchte wie Glücksspielsucht oder pathologischem PC-/Internet-Gebrauch an die Beratungsstelle wenden. Auch bei Essstörungen oder Verlust des Führerscheins ist die Suchtberatungsstelle der richtige Ansprechpartner.

Hier arbeiten ausgebildete und qualifizierte Berater/innen und Präventionskräfte, die einer besonderen Schweigepflicht unterliegen. Beratungen sind vertraulich, kostenlos und auf Wunsch auch anonym.

Neben der Beratung und Vermittlung in geeignete weiterführende Behandlungen gibt es viele weitere ambulante Angebote wie Selbsthilfegruppen, ambulante Betreuung für Suchtkranke im eigenen Wohnraum sowie spezielle Gruppen- und Einzelangebote für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien.

Zu den präventiven Angeboten gehören die schulische und betriebliche Suchtprävention, öffentliche Veranstaltungen und Fortbildungen für Vereine und Einrichtungen.

Arbeiterwohlfahrt Suchtberatung- und Präventionsstelle Rellingen (AWO)

Hauptstraße 70, 25462 Rellingen
04101/5882800
04101/5957937
Website besuchen
Kleiderkammer

Die Kleiderkammer Rellingen wird betreut vom DRK-Ortsverein Rellingen (externer Link) und befindet sich im Gebäude der Begegnungsstätte Rellingen, Appelkamp 8..

Die Annahme der Kleidung ist jeden 1. Mittwoch im Monat von 14.30 bis 16.00 Uhr möglich.

Geöffnet ist die Ausgabe der Kleiderkammer jeden 1. Donnerstag im Monat von 14.30 bis 16.00 Uhr.

Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge finden auch in Rellingen Schutz und Obdach und suchen für sich eine Lebensperspektive. Sie können jedoch häufig nur in Notunterkünften untergebracht werden, weil bezahlbarer Wohnraum fehlt.

Flüchtlingen kommen mit den verschiedensten Bedarfen und Lebenslagen zu uns. Oft waren sie gezwungen sehr plötzlich ihre Heimat zu verlassen. Viele Erwachsene und Kinder hatten traumatisierende Erlebnisse. Zudem gilt es, die Sprachhürde zu überwinden.

Deshalb haben sich VertreterInnen aller Fraktionen im Rat, der Wohlfahrtsverbände, Kirche, des Lions Clubs sowie BürgerInnen im September 2014 darüber verständigt, Hilfen für Flüchtlingen in Rellingen gemeinsam mit dem Diakonieverein Migration e. V. zu organisieren. Seitdem wird in Rellingen eine Willkommenskultur mit Hilfe vieler Ehrenamtlicher (ca. 120) aufgebaut.

Regelmäßig berichtet Frau Riedel-Walsemann dem Runden Tisch Asyl über die Aktivitäten, um über die zukünftige Entwicklung der Willkommenskultur gemeinsam zu beraten.