Service

Gemeindeportrait

Seit 1974 besteht das einst urkundlich als „Reinlage“ erwähnte Rellingen in seiner derzeitigen Form mit insgesamt drei Ortsteilen: Rellingen-Ort, Krupunder und Egenbüttel. Egenbüttel war bis zu jenem Jahr selbst Gemeinde und sorgte für einen rasanten Bevölkerungsanstieg, der auch über 40 Jahre später noch nicht abgeschlossen ist und sich mittlerweile der 15.000er-Marke nähert.

Ein ausführliches Portrait der über 800jährigen Geschichte Rellinges finden Sie unter diesem Link.

Wahrzeichen Rellinger Kirche

Die Rellinger Kirche ist das Wahrzeichen der Gemeinde. Errichtet wurde sie durch den im 18. Jahrhundert lebenden holsteinischen Architekten und Baumeister Cay Dose, der zwischen 1754 und 1756 nach der schweren Beschädigung der Kirche infolge des Dreißigjährigen Krieges mit dem Neubau beauftragt wurde. Das Ergebnis ist eine achteckige Kirche mit einer Laterne. Diese zählt heute zu den bedeutendsten Barockbauten des Kreises Pinneberg. Die Klinkerstele des Ehrenmals an der Rellinger Kirche wurde von dem Architekten Hermann Höger kreiert. Für die Keramiken wiederum war der Bildhauer Ludwig Kunstmann zuständig.

Kulturelle Events und Aktivitäten

Abseits der Gottesdienste wird die Rellinger Kirche auch für zusätzliche Musikveranstaltungen genutzt. Das Schleswig-Holstein Musik Festival, das Rellinger Maifestival und zahlreiche weitere Konzerte locken Zuhörerinnen und Zuhörer nicht nur aus der Gemeinde an. Unter der Devise „Kultur vor Ort für Jedermann“ präsentiert der Kulturausschuss ein buntes Programm in der Rellinger Rathaus Galerie. Ob Folkmusik oder Kleinkunst, ob Literatur oder klassische Musik und Kabarett – die Bandbreite ist enorm. Vier Stadtfeste – Maifest, Sommersonnenwende, das Apfelfest und der Weihnachtsmarkt – sorgen in jedem Jahr für schöne Tage.

Für weitere Aktivitäten steht eine umfassende Auswahl an Vereinen und Verbänden zur Verfügung, denen alle Interessierten jederzeit beitreten können. Für jeden ist etwas dabei: Neben Chören findet man hier auch Sozialverbände, Schulvereine und Theatergruppen. Wer sportlich aktiv sein möchte, findet ein umfangreiches Programm in Form von sportlichen Angeboten in vielen Vereinen. Wie alle Vereine und Verbände freuen sich auch die Freiwilligen Feuerwehren Egenbüttel und Rellingen über neue Mitglieder.

Kinder und Jugend

Kinderfreundlichkeit hat sich Rellingen ganz groß auf die Fahnen geschrieben. Mit sieben Kindertageseinrichtungen und drei Schulen – der Brüder-Grimm-Schule, der Caspar-Voght-Schule als Grund- und Gemeinschaftsschule, die nun auch um eine gymnasiale Oberstufe erweitert wurde, sowie der Erich Kästner Schule Rellingen-Krupunder – direkt vor Ort und weiteren Bildungsangeboten im Umkreis auch im musischen Bereich verfügt die Gemeinde über ein umfassendes Angebot für die Kleinen und nicht mehr ganz so Kleinen. Alle Schulen bieten auch ein zusätzliches Betreuungsangebot. Darüber hinaus können sich Kinder und Jugendliche im Jugendmobil austoben und die OASE besuchen. Die außerordentlich aktive Jugendarbeit macht’s möglich.