Service

CVS 2020

Die Caspar-Voght-Schule ist seit dem Schuljahr 2016/2017 eine Gemeinschaftsschule mit Oberstufe i. E. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Rellingen hat sich dafür ausgesprochen, die Caspar-Voght-Schule zukünftig als fünfzügige Schule in den Klassenstufen 5 bis 10 zu führen. Dieses und die Oberstufe führen dazu, dass weitere Klassenräume sowie Fachräume erforderlich sind.

Die Gesamtplanung für das Projekt hat pbr Planungsbüro Rohling AG, Hamburg. Im Konzept wird ein Neubau entstehen, der der Schule „ein neues Gesicht“ geben wird. Zum Schuljahr 2020/2021 soll der Neubau ebenso wie die Sanierung des vorhandenen Gebäudes abgeschlossen sein.

Über die weiteren Schritte wird regelmäßig berichtet:

2. Schritt - Aufstellung der Containeranlage für die Verwaltung sowie Ausweichklassenräume

Einrichtung der Baustelle

Mit Beginn der Herbstferien am 1. Oktober 2018 beginnt der nächste Schritt zum Aufbau der Ausweichräume auf der Fläche des Verkehrsübungsplatzes. Die Fa. Herr & Politz wird mit den Erdarbeiten und den Anschlüssen beginnen. Dafür wird eine Baustelle eingerichtet, die aus dem nebenstehenden Plan ersichtlich ist.

Die Schülerinnen und Schüler können dann den Verkehrsübungsplatz nicht mehr queren. Die Feuerwehrzufahrt zur Grundschule bleibt bestehen, wird aber auch für die Anlieferung genutzt.  

1. Schritt - Aufstellung von Klassenraumcontainern (Sommer 2018)

Beginn der Erdarbeiten - Austausch des Bodens
Verlegen von Anschlussleitungen
Es sind fünf Klassen- und zwei Differenzierungsräume neu entstanden.

Seit dem 25. Juni 2018 sind die ersten Arbeiten zur neuen Schule sichtbar. Zwischen dem Kleinspielfeld und der Skaterbahn erfolgen neben der Sporthalle die Vorarbeiten für die Aufstellung der ersten Klassenraum-Container.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klassenraum-Container sind aufgestellt. Die neuen Möbel sind geliefert

 

Leider haben wir nicht alle für die Nutzung erforderlichen Genehmigungen erhalten. Das hat zur Folge, dass die Container zum Teil demontiert und mit einem neuen Fundament wieder aufgebaut werden. Wir hoffen, dass die Räume nach den Herbstferien bezogen werden können. Das erforderliche Mobiliar ist geliefert.