Behindertenbeauftragte

Was Sie über mich wissen sollten ...

Mein Name ist Kirsten Meins und ich lebe mit meiner Familie seit über 30 Jahren in Rellingen. Seit Januar 2018 bin ich für Sie als ehrenamtliche Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in unserer Gemeinde tätig.

Wo ich Sie unterstützen kann ...

Die Themen für Menschen mit Behinderung sind sehr vielfältig und komplex, aber oft sind es die sehr persönlichen Probleme die eine schnelle individuelle Lösung brauchen. Ich habe ein offenes Ohr für ihre Anliegen, zeige Wege auf und versuche – gemeinsam mit Ihnen - Lösungen zu finden. Außerdem übernehme ich in bestimmten Situationen eine Lotsenfunktion in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Verwaltungen, Versicherungen, verschiedenen Trägereinrichtungen und Institutionen.

Mein Ziel ist es, sicherzustellen das Themen angesprochen werden und durch konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Situation für Menschen mit Behinderungen beizutragen.

 

Wie Sie mich erreichen ...

Ich stehe allen Betroffenen und deren Angehörigen für Fragen oder auch Anregungen gerne zu Verfügung.

Sie erreichen mich telefonisch unter 04101 564 – 121 (Sekretariat des Bürgermeisters) oder per
Mail: behindertenbeauftragte(at)rellingen.de

Gerne können Sie auch meine Sprechstunde jeden 1. Dienstag im Monat von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr im Rellinger Rathaus nutzen. 

Selbstverständlich wird alles streng vertraulich behandelt!
 

Hilfreiche Links:

Kirsten Meins

Hauptstrasse 60
25462 Rellingen

  • 04101/564-121 (Sekretariat – Frau Janßen)
  • 04101/564-6121
  • E-Mail senden

Sprechzeiten im Rathaus:

Jeden 1. Dienstag im Monat im Rellinger Rathaus von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr oder nach persönlicher Absprache.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.