Wiedereröffnung des ,,Egenbütteler Bücherschranks‘‘ im Halstenbeker Weg

  • Rathaus

Firma Hagebau aus Rellingen spendet ein neues Häuschen

Nachdem der Egenbütteler Bücherschrank kurzzeitig verschwunden war, hat ein neuer Bücherschrank am alten Standort im Halstenbeker Weg 48 für Bücherfans wieder geöffnet.  

Das Künstlerehepaar Knickrehm hatte im Jahr 2012 die öffentliche Tauschbörse ins Leben gerufen, die von vielen Rellinger*innen seitdem gerne genutzt und geschätzt wird. Bücher aus dem Häuschen können entnommen und nach dem Lesen zurück gestellt werden. Ebenso dürfen Bücher auch für die private Büchersammlung behalten werden.

Durch die intensive Nutzung durch Besucher*innen war das alte Häuschen in die Jahre gekommen und war Dank einer Spende von der Firme Hagebau aus Rellingen durch einen neuen Bücherschrank ersetzt worden. Sören Knickrehm bestückte den Schrank mit neuen Regalen und füllte diesen mit Büchern jeglicher Art auf.

Sören Knickrehm berichtet: ,,Im Bücherschrank ist eine große Auswahl an Büchern zu finden. Von aktuellen Romanen bis hin zu Sachbüchern sollte Jeder fündig werden. ‘‘

Damit der neue Bücherschrank auch weiterhin in einem ordentlichen Zustand bleibt, wird dieser regelmäßig von den Eheleuten aufgeräumt. Auch zukünftig sollte der Egenbütteler Bücherschrank pfleglich behandelt werden. Es dürfen nur so viele Bücher abgestellt werden, wie auch ins das Häuschen passen.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.